Verbotsschild - Nicht zulässig für Nassschleifen

Verbotsschild Kein Nassschleifen

  • Schleifprozesse unterliegen bestimmten Sicherheitsmaßnahmen und Verhaltensregeln, über die Mitarbeiter informiert werden müssen, um mögliche Risiken abzuwenden
  • so können Unfälle und Materialschäden größtenteils verhindert werden

Einsatz des Verbotsschildes

  • der Schleifprozess an sich kann trocken oder nass erfolgen
  • ersteres Verfahren wird angewendet, wenn Flächen wie beispielsweise Holz in eine gewünschte Form gebracht werden müssen
  • schleifen unter Hinzunahme von Flüssigkeiten hingegen erfolgt überwiegend auf gespachtelten und lackierten Flächen
  • wasserfestes Schleifpapier ist von Nöten und Schleifspuren auf Metall verschwinden gänzlich, wodurch eine völlig glatte Oberfläche entsteht
  • in bestimmten Fällen wie bei Holz kann es dementsprechend nicht ratsam sein, das Nassschleifverfahren anzuwenden, um keine Materialschädigung zu verursachen
  • unterrichten Sie Ihre Mitarbeiter über untersagte Handlungen in angemessener Weise durch die Kenntlichmachung mit Hilfe des Verbotsschildes Nicht zulässig für Nassschleifen

Zubehör für die Befestigung:

Rohrpfosten Rohrschellen Bodenhülsen

Rohrpfosten

Rohrschellen

Bodenhülsen

Schraubenset Bodenhülsen Klebeband

Schraubenset universell einsetzbar

Bodenhülsen zum Schrauben und Bohren

Klebeband zur Schilderbefestigung

Lieferhinweis und Versandkosten:

Wenn die bestellten Artikel am Lager vorrätig und paketdienstfähig sind, versenden wir möglichst noch am gleichen Tag, sonst am darauf folgenden Werktag. Zur Versandkostenübersicht

Verbotsschild - Nicht zulässig für Nassschleifen

Art.Nr. 31.30.122.0.00

Nur 2,90 €

Produktbeschreibung:

Verbotsschild - Nicht zulässig für Nassschleifen

Größe (Durchm.): 10,0 cm
Material: Folie (PVC)
Eigenschaften: selbstklebend
Form: rund
Norm: DIN EN ISO 7010 P033

1 VE: 1 Stück

Verfügbarkeit: auf Lager
Lieferzeit: 2-4 Tage

Bemerkung zur Bestellung

Weitere Produkte aus dieser Kategorie