Kennzeichnung für Fahrzeuge

Nach DIN 30710 besteht Kennzeichnungspflicht für Fahrzeuge mit Sonderrechten. Mit retroreflektierenden Kfz-Warnmarkierungen ausgestattet werden müssen Fahrzeuge, die im Straßenverkehr unterwegs sind. Sie erhöhen die Sichtbarkeit und damit die Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer. Für den temporären Gebrauch eignen sich besonders Parkausweise, die entweder hinter den Spiegel gehängt oder mit einem Saugnapf an der Windschutzscheibe befestigt werden.